Sicherheit von IT-Systemem
Notwendigkeit und Vorbereitung auf Penetrationstest von PHP-Applikationen

Der Umgang mit personenbezogenen und unternehmensrelevanten Daten rückt in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung immer mehr in den Focus. Vor allem stark vernetzte Anwendungen mit Berührungspunkten zu öffentlich zugänglichen Systemen stellen immer wieder ein interessantes Ziel für Angreifer dar.

Penetrationstests, wie sie z.B. vom TÜV-SÜD angeboten werden, bieten die Möglichkeit Schwachstellen zu identifizieren und die Sicherheit von PHP-Anwendungen zu erhöhen. Um Kosten und Aufwand zur Beseitigung der gefundenen Schwachstellen möglichst gering zu halten, sollten Konzeptions- und Programmierfehler bereits im Entwicklungsprozesses vermieden oder erkannt werden.

Referent: Stefan Thor, Logikwerk